Transferdruck

Beim Transferdruck werden vorgefertigte Druckvorlagen auf Textilien übertragen und fixiert. Die Motive werden meist im Mehrfarben-Siebdruckverfahren seitenverkehrt auf Trägerfolien aufgedruckt. Dabei sind der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt, da beim Bogensiebdruck sehr präzise gedruckt werden kann. Die Folien werden mittels Druck und Hitze auf die Textilien übertragen, welche vorgängig mit einem transparenten Thermoklebstoff behandelt wurden. Bei der Übertragung verbindet der Klebstoff das Druckmotiv mit dem textilen Material. Nach dem Entfernen der Trägerfolien präsentieren sich die Kennzeichnungen seitenrichtig auf den Textilartikeln. Solche Drucke sind auf Stoffen bis zu 60 Grad waschecht. Der Transferdruck eignet sich für folgende Werbeartikel: Mützen, Taschen, Schirme, T-Shirts etc.

Nützliches

Newsletter

Mit der Anmeldung bei unserem Verteiler sind Sie immer aktuell mit den neuesten Produkten aus unserem Sortiment.

WIR Partner

Zum Seitenanfang